KM Einzel in Stockelsdorf

25.06.2017

Ohne Worte...

 

M10

Lucas Glaeßner: 

50m- 7,96- Platz 1

Weit: 3,80m- Platz 1

Ball: 33,0m- Platz 1

800m:3,00,88- Platz 1

 

M11

Joon Altmann:

50m-7,93-Platz 2

Weit: 3,96- Platz 2

800m: 3,18- Platz 4

 

M13

Nick Zubke

75m- 10,48- Platz 4

800m- 2:43- Platz 2

 

Jonas Diermann

75m- 10,34- Platz 3

800m- 2:31- Platz 1

 

Emil Tretau

75m- 10,01- Platz 1

 

M14

Jakob Buchmann

100m-12,49- Platz 1

Weit: 4,59- Platz 2

Kugel: 10,02- Platz 1

 

W9

Celina Weigel

50m- 9,28- Platz 7

Weit: 2,33- Platz 15

 

Celine Hölzel

50m- 9,39- Platz 10

Weit: 3,07- Platz 6

 

W10

Melissa Koop

50m- 9,84- Platz 13

Weit: 2,58- Platz 12

Ball: 20,5- Platz 3

800m: 3:32- Platz 4

 

Merle Würzburg

50m- 9,42- Platz 12

Weit:  2,62- Platz 10

Ball: 13,5- Platz 5

 

W11

Anna Bockelmann

50m- 8:43- Platz 5

Weit: 3,65- Platz 3

800m: 3:24- Platz 5

 

W12

Lara Koop

800m: 3:12- Platz 4

 

Jule Jalaß

75m- 11,82- Platz 12

Weit: 3,64- Platz 12

Ball: 19,50- Platz 10

 

Julie Karpa

75m- 11,59- Platz 11

Weit: 3,92 -Platz 5

Hoch: 1,10- Platz 4

Ball: 21,50- Platz 9

800m- 3,01- Platz 3

 

Jette Scharnow

75m- 11,46- Platz 6

Weit: 3,74- Platz 8

 

Nelly Karpa

75m- 11,34- Platz 3

Weit: 4,33- Platz 1

Hoch: 1,14- Platz 3

Ball: 27,5- Platz 5

800m: 2,56- Platz 2

 

W14

Hannah Koch

100m- 14,75- Platz 6

Weit: 4,34- Platz 4

 

Vibe Knorr

75m- 13,96- Platz 3

Weit: 4,43- Platz 2

 

Lucy Slowikow

100m- 13,79- Platz 2

Weit: 4,40- Platz 3

Kugel: 10,44- Platz 1

 

W15

Marie Mrowka

Weit: 3,89- Platz 3

 

Jule Wieseler

100m: 14,27- Platz 3

Weit: 4,29- Platz 2

 

Paula Altmann

Weit: 3,83- Platz 4

800m: 2:49- Platz 1

 

Amelie Harder 

100m: 13,82- Platz 2

Offene KM in Ratzeburg

13.05.2017

Kreismeisterschaften Mehrkampf

06.05.2017

Der erste und letzte Wettkampf auf dem Buniamshof verlief für die LG Bad Schwartau mehrheitlich gut. Nachdem wir verletzungs- und krankheitsbedingt einige Ausfälle zu verzeichnen hatten, gingen noch acht Athlet*Innen an den Start.

Für die Mädchen der Altersklasse U14 startete der Wettkampf mit dem Weitsprung wo vor allem Nelly Karpa mit ihrer Weite von 4,02m hervorstach. Direkt danach stieg die Aufregung als es zum Hochsprung ging. Für die meisten, war dies die erste Erfahrung im Hochsprung auf einem Wettkampf. Trotz der mangelnder Erfahrung meisterte vor allem Julie Karpa mit einer Leistung von 1,18m den Wettkampf mit Bravur. Am Ende reichte es für sie für den 2. Platz nachdem sie die 75m, die sie zum allerersten mal lief, in einer Spitzenzeit von 11,9 Sekunden hinter sich ließ.

Jette Scharnow konnte ihre Zeit vom 01.05. erneut verbessern und sprintete diese Strecke in einer Zeit von 11,8 Sekunden.

 

Bei den Mädchen in der Altersklasse W14 bewieß Lucy Slowikow erneut ihr Mehrkampftalent und erkämpfte sich gleich hinter Caroline Bielert den zweiten Platz. Sie Stieß die Kugel auf 9,54m, sprang 4,47m weit, sprintete die 100m in 14,36 Sekunden und sprang 1,34m hoch. In der Altersklasse darüber, bei den W15 absolvierten Jule und Marie ihren ersten Wettkampf in der Freiluftsaison und erkämpften sich mit guten Leistungen Platz 4 und 5.

 

Der einzige männliche Athlet, Jacob Buchmann, jedoch, konnte an diesem Tag den größten Erfolg für sich verzeichnen. Nach einem atemberaubenden Wettkampf, in dem er bei seinem allerersten Wettkampf im Hochsprung die 1,50m übersprang, die Kugel auf 9,96m stoß, die 100m in schnellen 12,9 Sekunden sprintete und 4,66m weit sprang nahm er die Goldmedailie mit nach Hause.

 

 

Saisonauftakt geglückt

01.05.2017

Am Montag den 1.5 fuhren die Schwartauer Leichtathleten der LG Bad Schwartau nach Flensburg um dort gemeinsam die Freiluftsaison zu eröffnen. 
Am Vormittag startete der zehnjährige Lucas Glaeßner als erster erfolgreich in den Wettkampf. Er sprintete schneller und sprang weiter als all seine Konkurrenten und setzte dabei mit einer 50m Zeit von 8:31sec. und einer unglaublichen Verbesserung im Weitsprung auf 3,93m gleich zwei neue persönliche Bestmarken. Im Dreikampf landete er mit diesen Leistungen ganz knapp auf dem zweiten Platz, da sein Konkurrent Felix Zimmermann aus Nortof den Ball nur drei Meter weiter war als er. Insgesamt setze er sich an diesem Tag gegen 24 Gegner durch. Eine starke Leistung! 
Am Nachmittag machten es ihm einige seiner Vereinskollegen im Einzelwettkampf nach und starteten ebenfalls mit neuen Bestleistungen in die Saison. 
In der Altersklasse M13 führte Jonas Diermann die Truppe der 800m Läufer an und holte sich mit einer schnellen Zeit von 2:30min die Goldmedaille. 
Eine silberne Medaille ergatterte Emil Tretau (M13) im 75m Sprint mit einer Zeit von 10:25 sec.. 
Und um das Set komplett zu machen, lief Jakob Buchmann(M14) in seinem ersten Wettkampf die 100m in 12:81sec und landete damit auf dem dritten Platz. 
Auch bei den Mädchen ging es erfolgreich zu. 
Eine Goldmedaille erkämpfe sich Lucy Slowikow (W14) indem sie die Kugel 9.53mweit stoß. 
Silber erkämpfe sich Paula Altmann(W15) im 800m Lauf mit einer Zeit von genau 3:00, Minuten und Bronze holte die 4x100m Staffel mit Vibe Knorr, Noemi Marwitz, Lucy Slowikow und Amelie Harder. 
Sehr zufrieden fuhr auch Jette Scharnow nach Hause, die unter anderem ihren ersten 75m Sprint in einer Zeit 11:44sec. absolvierte und damit den 5. Platz errang. 

 

LM Mannschaftscup

18.09.2016

Am 18.9 trat das Team der WJU12 als einziges Team für die LG Bad Schwartau an.

 

Wie immer in dieser Altersklasse, traten die Mädchen in einem besonders großen Teilnehmerfeld an. In diesem Jahr waren wir eine von 15 Mannschaften. 

 

Nach dem spannenden Staffellauf mit einer Zeit von 31,86 sec. belegte das Team zunächst Platz 8.

Beim Ballwurf erreichte Anni mit einer neuen Bestleistung von 24m Platz 11 und Jette holte beim 50m Sprint, mit neuer persönlicher Bestzeit von 8.2sec. Platz 8. 

Nach drei Disziplinen erreichten wir somit zunächst Platz 10.

 

Davon liessen sich Julie und Nelly jedoch nicht beeindrucken. 

Nelly verfehlte zwar knapp die 4m Marke, sprang jedoch dem Großteil der Konkurrenz davon und bescherte der Mannschaft mit ihrem zweiten Platz ordentlich Punkte. 

Zum Schluss wurde es noch einmal richtig spannend. 

In dem hektisch beginnenden 800m Lauf lief Julie zunächst im hinteren Feld mit. Doch schon nach der ersten Runde zeigte sich, dass die Konkurrenz zu ehrgeizig war und Julie konnte in der zweiten Runde mehrere Gegnerinnen einholen. Am Ende kam sie mit einer unglaublich tollen Zeit von 2:52,09min als vierte ins Ziel. 

Das Team der LG Bad Schwartau holte sich mit diesen Leistungen den 6. Platz.

 

Herzlichen Glückwunsch zu so vielen tollen Leistungen!

 

Kreismeisterschaften Mehrkampf

Der neue Look der LG Bad Schwartau kam bei den Kreismeisterschaften im Mehrkampf super an! Neben vielen neugierigen Blicken zogen wir auch neue Bestleistungen und durchweg gute Platzierungen magisch an. 

 

Bei den jüngsten, den achtjährigen Jungen, kämpfte sich Fritz Geyer, der zum allerersten mal an einem Wettkampf teilnahm, den zweiten Platz. Er sprintete seinen Konkurrenten davon und lief als einziger in seiner Altersklasse eine Zeit unter 9 Sekunden auf 50m. 

Unter den besten acht schafften es auch seine Vereinskameraden Jonas Woisin und Tjark Joppien.

 

Auch bei den zwei Jahre älteren Jungen der Altersklasse M10 schaffte es Max Geyer auf den zweiten Platz. Auch er zeigte hervorragende Leistungen im 50m Sprint uns schaffte es als einziger in seiner Altersklasse unter 8 Sekunden zu laufen. Seine Zeit von 7,87sec. verschafft ihm den ersten Platz in der Landesbestenliste!

Aber auch hier erkämpften sich zwei weitere Athleten einen Platz unter den besten acht Athleten. Christian Heitmann bestritt seinen ersten Wettkampf mit durchweg guten Leistungen, dicht gefolgt von Johannes Kröger.

 

Eine besondere Überraschung war Emil Tretau in der Altersklasse M12, der mit ebenfalls besten Sprintleistungen die Silbermedaille gewann. Mit einer Zeit von 10,46 sec. gewann er nicht nur den Lauf sondern katapultierte sich mit dieser starken Leistung auch an die Spitze der Landesbestenliste.

 

Die Mädchen der Altersklasse W11 lieferten bei diesen Meisterschaften eine Bestleistung nach der anderen. Nelly Karpa schaffte es "endlich" und als einzige über die 4m Marke beim Weitsprung, während auch bei Anna Heinze das Eis beim Weitsprung endlich brach und sie im dritten Versuch neue Bestweite sprang. 

Am Ende reichte es auch in dieser Altersgruppe für einen zweiten Platz. Diesen gewann Nelly Karpa, gefolgt von Julie Karpa mit dem vierten Platz. 

 

Im Vierkampf der großen Mädchen (Altersklasse W13) lieferten Hannah Koch und Vibe Knorr vor allem beim Hochsprung gute Leistungen. Trotz Verletzung gewann Vibe hier den dritten und Hannah den vierten Platz. 

 

Sommerfest- Kanutour

Impressionen eines schönes Tages

Bahneröffnung in Flensburg

Am 1.5.16 fuhren wir mit einer Handvoll Athleten zur Bahneröffnung in Flensburg...

Hier die Ergebnisse: 

 

M10- Max Geyer gewinnt die Silbermedaille im Dreikampf und mit einer sensationellen Zeit ebenfalls Silber beim 800m Lauf.

Joon Altmann erkämpft sich den elften Platz im Dreikampf.

 

M12- Jonas Diermann startete bei den 800m und gewann mit einer sehr guten Zeit von 2:46,7 min. die Bronzemedaille.

 

W11- Nelly Karpa gewinnt mit neuen Bestleistungen im Weitsprung und Sprint den vierten Platz. 

Julie Karpa steigerte sich ebenfalls in ihren Leistungen und schaffte es damit auf den sechsten Platz. 

 

Beim 800m Lauf gewann Nelly Karpa mit einer guten Zeit im spannenden Endkampf mit der zweitplatzierten, Julie schaffte es mit nur wenigen Sekunden hinter den beiden auf den dritten Platz. 

 

W13- Beim 75m Sprint schafften es Lucy Slowikow und Vibe Knorr beide unter die 11 Sekunden Marke und erkämpften sich hier den dritten und vierten Platz im Endlauf. 

Hannah Koch lief trotz Verletzung eine gute Zeit!

 

Auch die 60m Hürden liefen Hannah und Lucy als hätten sie bisher nichts anderes gemacht. Vor allem Lucy zeigte dabei ihre Vielfältigkeit und lief mit einer Zeit von 11,36 sec. auf den dritten Platz. 

Aber nicht nur im Bereich Lauf brachte sie gute Leistungen. Ihre Goldmedaille holte sie sich beim Kugelstoßen, wo sie sauber arbeitete und konstant um die 8m stoß. Den Sieg holte sie sich mit einer Weite von 8,41m. 

Um die Medaillenserie komplett zu machen, holte sie beim Weitsprung mit einer (wie fast immer im letzten Sprung) erreichen Weite von 4,68m. 

Hier glänzte auch Vibe wieder, die mit einer Weite von 4,32m den 6. Platz erreichte. 

 

 

W14- Hier ging Paula Altmann für die LG Bad Schwartau an den Start. Ihre ersten 100m sprintete sie in einer Zeit von 14,44sec. und beim Weitsprung knackte sie die 4m Marke. Damit sprang sie auf den 9. Platz. bevor sie sich kurz danach beim Kugelstoßen mit einer Weite von 6,04m den fünften Platz erkämpfte. 

 

Erste Kreismeisterschaften 2016

Crosslauf im Riesebusch

Der erste Wettkampf der Saison fiel für die LG Bad Schwartau sehr positiv aus. Mit einigen neuen Athleten fuhr die Gemeinschaft mit einer Rekordteilnehmerzahl von 18 Startern zu den Meisterschaften. 

Bei der männlichen U12 überragte Max Geyer mit einer tollen Zeit von 05:42min über die 1130m und lief Souverän seinen Gegnern davon. Sein Teamkollege Johannes Kröger erreichte 26sec. später als zweiter die Ziellinie. Für Jonas Hemme (4. Platz) und Joon Altmann (6. Platz) war dies der erste Crosslauf und beide kamen ebenfalls glücklich im Ziel an. 

 

Bei den gleichaltrigen Mädchen erreichte Nelly Karpa mit einer Zeit von 06:16 min als erste Schwartauerin und vierte Athletin die Ziellinie. Dicht hinter ihr liefen ihrer Schwester Julie Karpa (06:23min) und Anni Heinze(07:11min). 

 

Bei den Jungen der Altersklasse M9 sicherte sich Lukas Glaeßner über die 770m mit einer Zeit von 03:28min den ersten und Benedikt Levering mit einer Zeit von 03:55min den dritten Platz. Auch für den jüngsten Teilnehmer der LG Bad Schwartau Tjark Joppien war der erste Wettkampf und ein voller Erfolg. In seiner Altersklasse lief er den meisten Gegnern davon und erkämpfte sich den mit einer Zeit von 03:57min. den zweiten Platz. Gemeinsam schafften es die drei auf den ersten Platz in der Mannschaftswertung!

 

Aber auch die Großen Athleten liefen hervorragende Zeiten. Paula Altmann wurde in ihrer Altersklasse zweite nachdem sie die 1570m in einer Zeit von genau 9:00 Minuten meisterte. 

Die zwölfjährigen Jungen Jonas Diermann und Niklas Hecking landeten auf den Plätzen drei und vier wobei Jonas nur zwei Sekunden hinter den erstplatzierten lag. 

 

 

Kreismeisterschaften Mehrkampf

Zehn Athleten bei zwei Stunden Wettkampf und unbeständigem Wetter ergibt nach viel Schweiß: zweimal Gold, einmal Silber und zweimal Bronze.

 

Die Kreismeisterschaften im Mehrkampf konnten auch in diesem Jahr erfolgreich abgeschlossen werden. 

Für die Wettkampferfahrenden Mädchen der Altersklasse W12 begannen die Kreismeisterschaften mit Hochsprung. Alleskönnerin Lucy Slowikow übersprang 1,36m während Vibe Knorr ihre Bestleistung um 2cm auf 1,24m verbessern konnte. Auch im Weitsprung sprang die zwölfjährige einige Zentimeter über ihre bisherige Bestleistung und landete bei 4,37m.

Die nächsten Disziplinen wurden souverän und mit den erwarteten guten Leistungen gemeistert. Lucy verbesserte ihre Leistung im 75m Sprint auf 10,91sec. und erreichte mit nur wenigen Punkten Vorsprung den Ersten Platz. Somit verteidigte sie ihren Kreismeistertitel vom letzten Jahr. 

 

Die zwei Jahre jüngeren Mädchen (W10) begannen mit Weitsprung und Nelly Karpa sprang unglaubliche 77cm weiter als im Vorjahr. Für sie lief der Wettkampf trotz leichter Erkältung hervorragend. Nach dem Ballwurf (20,5m) und dem Sprint(8,49sec.) kam der Sieg aufgrund des starken Teilnehmerfeldes doch überraschend. 

Auch für Juli Karpa war der Tag erfolgreich, sie erreichte mit ebenfalls guten Leistungen und einer deutlichen Leistungssteigerung den dritten Platz. 

 

Jana Höppner (W9) verbesserte zwar ihre Leistungen im Weitsprung(3,42m) und im Sprint (8,68sec.), konnte aber leider den Sieg vom Vorjahr nicht verteidigen und erkämpfte sich die verdiente Bronzemedaille. 

 

Die Jungen Max und Johannes in der Altersklasse M9 absolvierten an diesem Tag ihren ersten Mehrkampf. Max Geyer sprintete die 50m in 8,31sec. und war damit der schnellste seines Jahrgangs. Beim Weitsprung und beim Ballwurf lag er nur knapp hinter Deniz Biner vom LBV Phönix und ergatterte am Ende die Silbermedaille. 


Auch Philip Höppner (M12) verbesserte an diesem Tag seine Leistungen. Die 75m sprintete er in 12,40sec., und beim Hochsprung übersprang er die 1,12m. Für ihn reichte es am Ende für den sechsten Platz. 


Alles in allem wurden wieder viele Bestleistungen verbessert und wir gratulieren allen Athleten zu den tollen Leistungen.

Talentsichtung U14

Am Sonnabend den 13.6. nahmen vier Mädchen der Altersklasse W12 an der Talentsichtung in Kiel teil. Ein spannender und anstrengender Fünfkampf stand ihnen bevor. Lilly Jacker und Vibe Knorr stellen sich im Block Sprint/Sprung zwölf starken Gegnerinnen. Unter Ihnen auch bekannte Gesichter wie Caroline Bielert vom MTV Lübeck und Pia Lotta Steffens vom SC Rönnau.

Der Wettkampf begann mit zwei "neuen" Disziplinen. Den 60m Hürdenlauf und Hochsprung meisterten beide Athletinnen gut und ohne Verletzungen. 

Lilly bestätigte im Hochsprung ihre Bestleistung von 1,27m, während Vibe eine neue Bestleistung von 1,22m aufstellte. 

Am Ende erreichte Lilly mit 1974 Punkten den 8. Platz, direkt gefolgt von Vibe, die mit 1954 Punkten den 9. Platz belegte. 

Im Block Lauf traten Lucy Slowikow und Hannah Koch gegen insgesamt elf Gegnerinnen an. Vor allem Lucy baute in den ersten vier Disziplinen einen großen Vorsprung gegenüber ihren Konkurrentinnen auf. 

Nach dem Hürdenlauf, den sie mit einer Zeit von 10:09sec. gewann, sprang sie allen Mädchen mit einer Weite von 4,46m davon. 

Hannah schaffte es, ihre Bestleitung trotz des Regens auf 3,93m zu verbessern. 

Letztendlich gewann Lucy, nach einem spannenden 800m Lauf, mit 2205 Punkten den ersten Platz. Hannah konnte sich aufgrund ihrer tollen Zeit von 3:03min beim 800m auf Platz 9 hoch kämpfen. 

Zum Abschluss des gelungenen Tages, schafften es die Mädchen auf Platz vier in der Mannschaftswertung der WU14.  Es gingen nicht nur die Athletinnen stolz nach Hause, sondern auch die Eltern und Trainer. 

Kreismeisterschaften Einzel

Drei Monate nach den letzten Kreismeisterschaften fanden am 7.6. die KM Einzel statt. 

Bei strahlenden Sonnenschein startete die LG Bad Schwartau mit 11 AthletenInnen in mehr als 30 Disziplinen.

An seinem allerersten Wettkampf sahne Lucas Gleaßner vier Medaillen ab und erkämpfte sich somit in jeder Disziplin einen Platz auf dem Treppchen. Als einziger in seiner Altersklasse kratze er beim 50m Sprint an der 9 Sekundenmarke und gewann den Endlauf mit viel Abstand zu seinen Konkurrenten. Sein Teamkollege Benedikt Levering blieb Lucas dicht auf den Versen und gewann drei mal in Folge Bronze.

Bei den Mädchen in der Altersgruppe W12 hatte vor allem Lucy Slowikow einen starken Tag.

Beim Lauf über die 60m Hürden bewies sie auf ein neues ihre Vielseitigkeit und überwand alle Hürden in einer Zeit von 11:37sec. Dicht dahinter lagen ihre Vereinskameradin Lilly Jacker mit einer Zeit von 11:86sec, Vibe Knorr mit 12:76 und Hannah Koch mit einer Zeit von 13:35sec.

Lucy gewann den Schlagballwurf mit 34m, gefolgt von Hannah Koch, die den 200g Ball 31m weit warf. Lucy sprintete die 75m in einer Zeit von 11:29sec. und landete damit hinter den beiden MTV Mädchen Caroline Bieler und Anna-Lena Schulz auf Platz drei. 


Bei den 13jährigen Mädchen hatte Amelie Harder die Nase vorn. Sie sprintete ihren Konkurrentinnen davon und gewann mit einer neuen Bestzeit von 10,16 über die 75m. 


Alle Ergebnisse und Platzierungen findest du hier: 

http://www.klvluebeck.de/ergebnisse/KM_Einzel_Schueler_20150607.htm


Kreismeisterschaften Cross


Am Samstag den 7.3 fand der Crosslauf im Riesebusch statt und die LG Bad Schwartau hat wieder super abgeschnitten.

 

Besonders erfolgreich waren die Jungs in der Altersklasse M9. Max Geyer belegte mit einer top Zeit den 1. Platz, dicht dahinter sicherte sich Johannes Kröger den 3. Platz. Zusammen mit Benedikt der in der Altersklasse M8 ebenfalls den 3. Platz erlangte, gewannen die drei Jungs die Mannschaftswertung. 


Nelly Karpa (W10) konnte sich über den 2. Platz freuen. Weitere Ergebnisse könnt ihr hier finden:  http://www.klvluebeck.de/ergebnisse/KM_Cross_150307.htm   

 

Fest der 1000 Zwerge

Zum ersten mal nahm die LG Bad Schwartau an dem Hamburger Fest der 1000 Zwere teil. 

Das größte Sportevent Norddeutschlands lockte Leichtathleten aus ganz Deutschland und Skandinavien an und war für die Schwartauer Mädchen und Jugenen eine willkommene Abwechsunlg und die Möglichkeit sich national und international zu messen. 

Vor allem die Staffel der elfjährigen Mädchen konnte erneut ihr starke Leistung zeigen. So sprinteten Vibe Knorr, Sanna Fehrs, Lucy Slowikow und Lilly Jacker die 4x50m in 29,47 Seknden uns verbesserte ihre vor kurzen aufgestelle Bestzeit um einige hunderstel Sekunden. 

Im Ballwurf schafften es Lucy Slowikow und Vibe Knorr unter die besten Acht und mit einer Weite von 40m erkämpfte sich Lucy den dritten von 27. Plätzen. 

Beim Hochsprung bewies Lilly Jacker Nervenstärke und übersprang 1,26m. 

Bei den Jungen vertrat Philip Höppner die LG Bad Schwartau, blieb mit seinen Leistungen im oberen Mittelfeld uns lies in den starken Teilnehmerfeld immer rund fünfzehn Athleten hinter sich. 

Insgesamt war dieser Wettkampf ein sehr schöner Saisonabschluss und wir freuen uns darauf, im nächsten Jahr wiederzukommen. 

 

Kreismeisterschaften Mehrkampf

Nur eine Woche nach den Landesmeisterschaften fanden die Kreismeisterschaften im Mehrkampf statt. Insgesamt traten sieben Athleten und Athletinnen für die LG Bad Schwartau an. 

Vor allem Lucy Slowikow absolvierte den Wettkampf mit durchgehend sehr guten Leistungen. Mit insgesamt 1353 Punkten landete sie auf dem ersten Platz in der Altersklasse W11. Für Lucy war dies ein knapper Sieg, denn Caroline Bielert vom MTV Lübeck errreichte nur drei Punkte weniger. 

Vibe Knorr und Lilly Jacker lagen knapp hinter ihren diesjährigen Bestleistungen und so reichte es für den dritten und den virten Platz. Mithilfe von Sanna Fehrs und Finja Kruse, konnte die Mannschaft W11 mit knapp 600 Punkten Vorsprung, den ersten Platz eindeutig verteidigen. Und nicht nur das, die Mädchen haben es mit dieser Leistung auch unter die besten fünfzehn von ganz Deutschland geschafft. 

Bei den jüngeren Athletinnen gewann Jana Höppner den Dreikampf und bestätigte damit ihre durchweg guten Leistungen in diesem Jahr. 

Auch die Jungen errungen gute Plätze.  So erkämpfte sich Phillip Höppner mit 894 Punkten den sechsten Platz und Paul Alexander Salz errang mit 552 Punkten den siebten Platz. 

Starke Leistung!

Am Sonntag den 14.9. traf sich die Schleswig-Holsteinische Leichtathletik Jugend auf dem Buniamshof in Lübeck zu den Landesmeisterschaften im Mannschaftswettbewerb. Ein Wettbewerb, bei dem jede Disziplin von einem anderen Athleten einer Mannschaft bestritten wurde. Am Ende gewann die Mannschaft, die insgesamt die besten Einzelwertungen erzielen konnte.

Unter ihnen waren auch fünf Mädchen der LG Bad Schwartau, die in der Altersklasse WJ U12 starteten. 

Nach dem grandiosen Staffellauf, den die Mannschaft als einzige in ihrer Altersklasse unter 30 Sekunden lief, ging es für die Athletinnen in ihren Paradedisziplinen weiter. 

Lucy Slowikow trat beim Ballwurf an und verteidigte den ersten Platz mit einer Weite von 37m. 

Als nächstes sprintete Vibe Knorr die 50m Distanz in einer guten Zeit von 7,71sec. Bis dahin war die Mannschaft ungeschlagen auf Platz eins. 

Euphorisiert begann Lilly Jacker den Weitsprungwettkampf. Trotz einsetzendem Regen, sprang sie eine Weite von 4,17m und landete damit insgesamt auf Platz zwei. Dank dem gut ausgebauten Vorsprung von sieben Punkten, änderte sich jedoch nichts an der Platzierung. 

Richtig spannend wurde es beim 800m Lauf, den Hannah Koch, trotz körperlicher Angeschlagenheit, in einer Zeit von 3:06min lief.

 

Am Ende hat es gereicht und die Mädchen LG Bad Schwartau wurden, in der Altersklasse mit den meisten Meldungen, Landesmeister!

 
Winner
Winner

Neue Bestleistungen in Rostock

25.5.2014

Am 24.5 hagelte es neue Bestzeiten bei unseren Athleten in Rostock. Beim 12. Ostseepokal qualifizierten sich Vibe Knorr (W11) mit einer neuen Bestzeit von 7,65sec und Lucy Slowikow (W11) mit einer tollen Zeit von 7,74sec. für den Endlauf im 50m Sprint. An diesem Tag wuchs vor allem Lucy Slowikow über sich hinaus. Sie warf den 80g Ball 37,50m weit, erlangte damit dem zweiten Platz und lies rund 45 Konkurrentinnen hinter sich. Auch beim Weitsprung zeigte sie sich von ihrer besten Seite. Mit einer neuen Bestleistung von 4,17m sprang sie weiter als 55 andere Athletinnen landete auf dem 9. Platz. 

 

Kreismeisterschaften Crosslauf

8.3.2014

Die Kreistermeisterschaften im Crosslaufen fanden bei strahlendem Wetter im Bad Schwartauer Riesebusch statt.

Die LG war mit zehn Athleten und Athletinnen gut vertreten und konnte sich wieder einmal über einige tollte Leistungen freuen.

Lucy Slowikow (U12) und Nelly Karpa (U10) liefen ihren Konkurrentinnen davon und gewannen mit tollen Zeiten ihren Lauf.

Bei den Jungen in der Altersklasse U10 lief Johannes Kröger eine gute Zeit und erlangte damit den vierten Platz.

Erster Wettkampf 2014

1.2.2014

Am 1.02. nahmen drei Athleten der Altersklasse U12 und fünf Athleten der Altersklasse U10 an den Hallenkreismeisterschaften in Bad Segeberg teil.

Unter anderem sprintete Vibe Knorr die 50m eine neue, persönliche Bestzeit von 7,76sec. Lilly Jacker meisterte ihren ersten Hochsprungwettkampf mit Bravur und übersprang als einzige in ihrem Jahrgang eine Höhe von 1,27m. In der Gesamtleistung brachte sie das auf den zweiten von insgesamt 34 Plätzen.

 

Auch bei den jüngeren ging es erfolgreich zu. Jana Höppner sprang allen anderen Teilnehmern davon und erzielte als einzige eine Weite über 3m. Damit landete sie in der Gesamtwertung auf dem dritten Platz. 

 

Zehn neue Hürden

15.1.2014

Unser Dank geht an die Schwartauer Werke, die bereit waren uns zehn neue Trainingshürden zu sponsorn. Nun können vor allem die älteren Athleten ihr Fähigkeiten im Hürdenlauf perfektionieren und bald auf Wettkämpfen und Meisterschaften glänzen. 

 

Wir sagen herzlich Danke!

Ehrung junger Athletinnen

18.12.2014

Die Saison 2013 ist zu Ende und diese war für die zehnjährigen Mädchen der LG Bad Schwartau mehr als nur erfolgreich.

Auf mehreren Wettkämpfen und Sportfesten bewiesen vor allem vier von ihnen mehrmals ihr Können. Dies wurde nun belohnt. Vibe Knorr steht mit einer Bestzeit von 7,84 sec. über die Distanz von 50m auf Platz 5 in der Jahresbestenliste Schleswig Holstein. Auf Rang 6 sprang Lilly Jacker mit einer Weite von 4,06m und mit unglaublichen 34,5m ergatterte Lucy Slowikow den 4 Platz beim Schlagballwurf. Hannah Koch verfehlte mit einer guten Leistung von 03:08,67 Minuten über die 800m nur knapp einen Rang in der Bestenliste.

Für ihr Engagement, ihre Trainingsbereitschaft und die stets guten Leistungen wurden die vier nun auch von ihrem Verein, der LG Bad Schwartau, ausgezeichnet und geehrt.

 

Wir wünschen den Mädchen für die Saison 2014 alles Gute und weiterhin viel Erfolg. 

 

Neue Trikots

Wir danken unserem Sponsor Alfred Klindwort für die Anschaffung von 16 neuen Trikots und freuen uns darauf, sie im nächsten Jahr

tragen zu dürfen.